Firmenprofil MAE

Firmenprofil MAE

Als mittelständisches Familienunternehmen 1931 gegründet, befasst sich MAE seit 1950 mit dem Bau von hydraulischen Pressen.
1965 begann eine zunehmende Konzentration auf die beiden Kernbereiche Richten und Montieren. Heute werden in diesen beiden Bereichen über 90 Prozent des Gesamtumsatzes erwirtschaftet.
Mittelständische Strukturen mit kurzen Entscheidungswegen ermöglichen MAE schnelle Reaktionen auf die Forderungen des Marktes und vor allem das konsequente Umsetzen neuer Ideen. Resultat dieser sehr kundenorientieren Ausrichtung ist die Marktführerschaft bei den wichtigsten Produkten Richtmaschinen und Radsatzmontagepressen.
Das Verlassen gewohnter Wege und der Mut zum unternehmerischen Risiko sind elementare Bestandteile der Firmenphilosophie. Nur innovative Produkte mit dem traditionell hohen Qualitätsstandard deutscher Werkzeugmaschinen ermöglichen es MAE, trotz des teuren Fertigungsstandorts in Deutschland, weltweit operieren zu können.

Richtmaschinen - Richtpressen - Radsatzpressen

Die MAE gehört zu den führenden weltweit operierenden Unternehmen, überall dort, wo Bauteile zu richten oder zu fügen sind. Vom Hersteller hydraulischer Standardpressen hat sich die MAE innerhalb der letzten Jahrzehnte zunehmend zum Spezialisten für ausgewählte Marktnischen entwickelt. In den Produktbereichen Richten, Automatische Richtmaschinen, Radsatzpressen, Richtpressen, Hydropressen und Fügen haben wir uns als flexibler Mittelständler mit innovativen Produkten eine starke Position erarbeitet. 

Homepage MAE